Ölspur quer durch Glonn

Veröffentlicht in: Einsätze | 0

#Einsatz 67/21

Hallo liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
aufgrund des gestrigen Einsatzes würde ich heute gerne den Bericht mit einem kleinem Appell beginnen bevor wir zu den Fakten kommen.

Wenn ihr Auto einen defekt aufweist und es schon “raucht”. Dann seien Sie doch so gut und stellen es nicht einfach ab sondern bemühen Sie sich um einen sicheren Abtransport bzw. eine sichere Verwahrung wo gewährleistet ist dass nichts weiter passieren kann. Ein rauchendes Auto wo die Ursache nicht klar ist, kann schnell zu einer großen Gefahr werden.

Bzgl. des Einsatzes wurden wir gestern um ca. 9:15 Uhr mittels Smartphone und Piepser auf eine kleine Verunreinigung alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass diese etwas größer war. Die #Ölspur – beginnend in Wetterling – verlief einmal quer durch Glonn bis zum Rathaus. Hier wurde das verursachende Fahrzeug einfach abgestellt.

Nachdem die Halterin kontaktiert wurde organisierte diese den Abschleppdienst und kam auf nach Aufforderung der Feuerwehr selbst zur Einsatzstelle.

Nachdem nach 2,5 Stunden alle Reinigungsarbeiten abgeschlossen waren konnten wir wieder einrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.