Grossbrand einer landwirtschaftlichen Halle

Veröffentlicht in: Einsätze | 0

Am späten Abend des 15.03.2015 wurde gegen 23:30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Glonn zu einem Großbrand eines Landwirtschaftlichen Anwesens über Sirene und Funkmeldeepmfänger alarmiert. Die Glonner Wehr rückte mit vier Fahrzeugen zur Einsatzstelle im Orstteil Adling aus.
Bereits bei Anfahrt konnte ein großer Feuerschein erspäht werden. Am Einsatzort stand bei Eintreffen die mit Hackschnitzel gelagerte Halle eines Landwirtes bereits in Vollbrand. Die Löscharbeiten beschränkten sich auf die Sicherung der umliegenden Flächen, um weitere Entzündung durch Funkenflug oder überspringende Flammen zu verhindern.

Personen oder Tiere kamen bei dem Brand nicht zu schaden.

Im Einsatz waren ca. 150 Kräfte aus mehreren Feuerwehren aus dem kompletten Landkreisgebiet.

Die 30 Einsatzkräfte aus Glonn waren ca. 3,5 Stunden im Einsatz, die Brandwache erfolgte durch die Glonner Wehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.